BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Berichte aus dem Gemeinderat

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

 

gerne hätte ich an dieser Stelle wieder über einen erfolgreichen und schönen Adventsmarkt berichtet. Mögliche Standbetreiber (Vereine, Ortsgruppen, Privatpersonen, Kindergärten) waren schon in den Startlöchern und haben mit uns gemeinsam erste Vorbereitungen getroffen. Leider hat uns die anhaltende Pandemie letztendlich doch einen Riegel vorgeschoben und der Markt musste abgesagt werden. Die zu bewältigenden Hürden (Einlasskontrollen, Hygienevorschriften usw.) wären nicht zu stemmen gewesen. Zudem finden wir es nicht gut, in solchen Zeiten derartige Veranstaltungen durchzuführen und damit ein mögliches Gefährdungspotential zu schaffen. Hoffen wir auf nächstes Jahr!

 

Der Personalausschuss des Gemeinderats hat sich in seiner letzten Sitzung in Vorbereitung auf das nächste Haushaltsjahr mit dem Personalhaushalt befasst. Engagiertes und gut ausgebildetes Personal sorgt dafür, dass unsere Gemeinde funktioniert! Mit 366 Euro Kosten pro Einwohner für die 39 Beschäftigten und Beamten liegen wir weit unter dem Landesdurchschnitt vergleichbarer Gemeinden (458 Euro). Dennoch werden alle Aufgaben in unseren Bereichen Verwaltung, Bauhof und Schule erfüllt. Als Gemeinde sind wir Teil der Exekutive – der sog. ausführenden Gewalt. Wir setzen kein Recht, sondern setzen Recht um! Und so kommt es leider vor, dass unsere Gemeinde nicht immer alle Wünsche erfüllen oder Anträge bewilligen kann und dass manche Angelegenheiten ihre Zeit benötigen (vor allem dann, wenn andere Behörden mit eingebunden werden müssen oder Gutachten erforderlich sind). Das liegt jedoch nicht an unserem Personal, das täglich gute Arbeit für Sie leistet! Einen Überblick über diese Arbeit innerhalb eines Jahres erhalten Sie in meinem Jahresbericht, der diesem Mitteilungsblatt beiliegt. Bei Fragen dazu können Sie sich gerne an uns wenden.

 

In seiner Sitzung hat sich der Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr neben verschiedenen Bauanträgen mit der Ausführung von Baumpflegearbeiten im Gemeindegebiet befasst (gemeindliche Bäume, für die Untersuchungen, Rückschnitte, Kronenlichtungen usw. notwendig sind). Dabei spielt auch die sog. Verkehrssicherungspflicht der Gemeinde eine Rolle. Wir müssen die Bäume so pflegen, dass möglichst keine Gefahren davon ausgehen. Der Ausschuss hat zudem Straßenausbesserungen für ca. 50.000 Euro vergeben.

 

Auch Anwohner müssen ihren Teil zur Verkehrssicherungspflicht beitragen. Welche Maßnahmen notwendig sind, ersehen Sie auf unserer Info-Seite in diesem Mitteilungsblatt (Wer, Was, Wo für die verschiedenen Jahreszeiten). Wenn alle ihren Beitrag leisten, machen wir gemeinsam die Gemeinde ein Stück weit sicherer. Herzlichen Dank!

 

Abschließend wünsche ich Ihnen eine schöne und besinnliche vorweihnachtliche Adventszeit. Bleiben Sie trotz dieser schwierigen Zeiten zuversichtlich!

 

Freundliche Grüße

 

gez. Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

 

 

 

Archiv Berichte aus dem Gemeinderat

 

 

Kontakt und Infos

Rathaus Gemeinde Eckersdorf
 
Bamberger Str. 30
95488 Eckersdorf
 
Tel: 0921 7353-0
Fax: 0921 7353-33
E-Mail:
 
Montag
8.00 - 12.00 Uhr
 
Dienstag
8.00 - 12.00 Uhr
 
Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
 
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
 
Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
 

 

Mehr Infos

Fotoalben

 

 

Bürgerstiftung

 

Artenschutz

 

BayGibi

 

Mitteilungsblatt online

 

Kinder- u. Jugendseite

 

Gemeindebücherei

 

Ferienwohnungen

 

Ortsplan  

Bürgerserviceportal

Neubürg

 

Region Bayreuth

 

Unser soziales Bayern

 
 
 
 
 
Eckersdorf vernetzt